E-Bike Versicherung – Unkompliziert und schnelle Hilfe

Moderne Versicherungen bieten mittlerweile umfassende Leistungen für das eigene Fahrrad an. Was bei Autos schon längst üblicher Standard und sogar verpflichtend ist (Haftpflicht- und Kasko-Versicherung), wird auch zunehmend für Radfahrer angeboten.

Gründe, die für eine Versicherung sprechen:

  1. Das Fahrrad war sehr teuer.
  2. Im Alltag sind Sie auf das Fahrrad angewiesen.
  3. Sie wohnen in einer Diebstahlhochburg (z.B. Bremen oder Berlin).

Fahrradversicherungen im Überblick

Im Grunde gibt es die Möglichkeit, sein E-Bike innerhalb der Hausratversicherung oder über eine exklusive Fahrrad- bzw. E-Bike-Versicherung abzusichern. Beides bringt Vor- und Nachteile mit sich, über die Sie sich Gedanken machen sollten, bevores zu einer Entscheidung kommt.

Fahrradversicherung
Eine Fahrradversicherung sichert grundsätzlich den Neuwert eines E-Bikes ab. In der Police sind meist Schäden durch Diebstahl, Beschädigung, Hinfallen / Stürzen, Material- und Konstruktionsfehler sowie Verschleiß enthalten. Explizite E-Bike Versicherungen bieten darüber hinaus auch Schutz bei Elektronik- und Feuchtigkeitsschäden. Im Rahmen eines Rundum-sorglos-Paketes können Sie auch „abgeschleppt“ werden (Pick-up Service).

Hausratversicherung
Erweitert Sie Ihre Hausratversicherung, dann wird der Neuwert des Fahrrads in den Gesamtwert des Hausrats eingerechnet. In der Regel bezieht sich der Diebstahlschutz dann allerdings auf z.B. im Fahrradkeller eingeschlossene E-Bikes und nicht wenn es ordnungsgemäß z.B. am Bahnhof angeschlossen wurde. Die Elektronik etc. ist in der Regel auch vom Versicherungsumfang ausgeschlossen. Darüber hinaus erreicht der Wert der Erstattung nicht den eigentlichen Kaufpreis des E-Bikes.

Im Detail: Fahrradversicherungen

Eine Versicherung für das Fahrrad oder E-Bike lohnt sich vor allem, wenn der Wert über 500 Euro liegt. Der Leistungsumfang variiert je nach Versicherung und was Sie bereit sind jährlich zusätzlich auszugeben. Eine individuelle Anpassung des Versicherungsschutzes ist ein großes Plus für E-Bike Versicherungen. Diebstahlschutz ist bei allen Versicherungen enthalten, darüber hinaus können auch Vandalismus-Schäden in Anspruch genommen werden.

E-Bikes sind in der Anschaffung sehr teuer, daher bieten Fahrradversicherungen eine sogenannte Wertgarantie: Der gesamte Neuwert des E-Bikes wird erstattet. Aber Achtung, das E-Bike darf bei Vertragsabschluss in der Regel nicht älter als ein Jahr sein. Bei dem Thema Reparaturen arbeiten manche Versicherer mit Vertragswerkstätten zusammen. Wenn es Ihnen wichtig ist, dann fragen Sie auf jeden Fall nach, ob eine freie Wahl besteht oder ob es einen Vertragshändler gibt. Die Nachtklausel (in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr wird keine Haftung für Diebstähle übernommen) gibt es bei Fahrradversicherungen nicht, daher profitieren Sie von einem Schutz rund um die Uhr.

Im Detail: Hausratversicherungen

Hausratversicherungen sind für viele eine Allrounder-Versicherung. Fahrräder lassen sich bequem in das Portfolio mitaufnehmen. Als E-Biker Besitzer sollten Sie allerdings ganz genau hinschauen, ob Ihre aktuelle Hausratversicherung für Sie genügend Schutz und Schadensabdeckung bietet.

Die Kosten fallen in der Regel geringer aus, als bei einer zusätzlichen E-Bike Versicherung und der Aufwand dürfte auch geringer sein, da keine zusätzliche Police benötigt wird. Außerdem sind alle Fahrräder im Haushalt mit nur einer Versicherung abgesichert – das bieten Fahrradversicherer derzeit nicht.

Grundsätzlich steht und fällt die Entscheidung aber mit dem Wert eines E-Bikes. Denn ein teures E-Bike soll bei abgeschlossener Versicherung auch den kompletten Wert ersetzen: Das tut eine Hausratversicherung in den allermeisten Fällen nicht. Eine Beispielrechnung: Ihr Hausrat ist mit 30.000 Euro und das E-Bike mit 2 Prozent der Versicherungssumme abgesichert. Dann wäre ihr E-Bike mit nur 600 Euro versichert. Vermutlich lagen die Anschaffungskosten aber deutlich höher bei > 2.000 Euro.

Weitere Nachteile

  • Vandalismus-Schäden sind nicht abgedeckt
  • Leistungsumfang stark eingeschränkt
  • Nachtzeitklausel: eingeschränkter Schutz zwischen 22 bis 6 Uhr
  • Diebstahlschutz gilt nur für abgeschlossene Räume

Welche Kosten sind zu erwarten?

Bei einer E-Bike Versicherung zahlen Sie je nach Umfang zwischen 180 Euro und 300 Euro jährlich.

Erweitern Sie Ihre Hausratversicherung, dann fallen circa 50 Euro im Jahr an. Die Kosten schwanken regional aber sehr: Wohnen Sie in einem Gebiet mit hoher Diebstahlquote, dann steigen auch die Versicherungskosten bis zu 350 Euro im Jahr.

Die Höhe der Versicherungsprämie hängt immer vom Neuwert des E-Bikes ab und auch vom gewünschten Umfang. Nutzen Sie Vergleichsrechner, der Ihre individuellen Bedürfnisse abfragt und so einen wirklichen Vergleich der angebotenen E-Bike Versicherungen schafft.

Exklusive Aktionen und Neuigkeiten

Sie möchten rund um I LOCK IT informiert bleiben? Dann melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an und sparen Sie dabei noch Versand* auf Ihre Bestellung!

*Gutschein in Höhe der Versandkostenpauschale von 4,90 € für alle Neu-Abonnenten

ZURÜCK

NACH OBEN

Wir sind für Sie da



Sie haben Fragen zu I LOCK IT?

Wir rufen Sie gerne zurück.

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!



E-Mail Support

Schreiben Sie uns

E-Mail: